Unsere Kunden sind unsere Referenz

 

Knowledge Management

Eine Auswahl von unseren Kunden im Bereich Knowledge Management

Wir können auf einen internationalen Kundenstamm im Bereich Knowledge Management verweisen, für den wir integrierte Systeme entwickelt sowie Beratungen und Schulungen zur effizienten Nutzung derselben durchgeführt haben. Darunter sind:

Internationale Organisationen und Regierungsorganisationen

Vereinte Nationen (UNIDO), Weltbank (IFC), Interamerikanische Entwicklungsbank (BID), Organisation Amerikanischer Staaten (OEA), Interamerikanisches Institut für technische Zusammenarbeit und Landwirtschaft (IICA), Schweizer Regierung (DEZA / SECO), Regierung von Chile (Sercotec), Regierung von Kolumbien (Incontec) und die US-Regierung (USAID).


 

Internationale Unternehmen

Pacific Hydro, Grupo Nueva, Syngenta, Amanco, Precious Woods, Ecos Group und Carana Kolumbien


 

Stiftungen

AVINA Foundation, Fundación Educación, Swisscontact, FUNDES und Cinset.


 

Hier finden Sie eine Auswahl unserer größten Kunden im Knowledge-Management Bereich. Mit jedem dieser Kunden konnten wir eine erfolgreiche Lösung aus Consulting und Technologie enwickeln.


SERCOTEC, Regierung Chile - Projekt MIPYME Community der Interamerikanische Entwicklungsbank (IBD):

Das Institut für technische Zusammenarbeit SERCOTEC hat die Förderung und Unterstützung von Initiativen zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen sowie die Stärkung des Managements der Unternehmer als Ziel. Ende 2009 bekam die Stocker Group den Zuschlag für die Entwicklung der MIPYME Community, eine Plattform die ähnlich wie Wikipedia öffentlich zugänglich Wissen und Informationen für Unternehmer in Chile kategorisiert und bereitstellt. Damit sollen die kleinen und mittleren Unternehmen wettbewerbsfähiger gemacht und deren Entwicklung gefördert werden. Dieses Projekt wurde von der chilenischen Regierung gemeinsam mit der Interamerikanischen Entwicklungsbank finanziert..

 

  • Beratung in den Entwicklungsphasen des Systems
  • Die Schaffung einer Plattform zur Sammlung und technischen Dokumentation von Wissen, um die Entwicklung der Unternehmen zu fördern
  • Kontrollsystem für festgelegte Indikatoren
  • Plattform derzeit in der Entwicklung

Educación Fundación: Entwicklung eines Intranets

Die Fundación Educación ist eine Schweizer Organisation, die das Studium von Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen Familien in Lateinamerika finanziert, denen ansonsten der Zugang zu Bildung verwehrt bliebe. Ziel ist, dass der Jugendliche als ausgebildete Fachkraft die Universität verlässt. Stocker Group entwickelt für die Stiftung ein Intranet.

  • Zugänge für Benutzer aus fünf lateinamerikanischen Ländern
  • Ein System zur Datenverwaltung für die Stipendiaten
  • Upload und Download Funktionen für Berichte und Analysen
  • Analyse, Statistik und Monitoring Tools

AsanetAMANCO - ASAnet: KM System für den Geschäftsbereich Beregnungsanlagen in Lateinamerika

AMANCO ist ein führendes Unternehmen bei Produktion und Vertrieb von Rohrleitungssystemen, Anschlüssen und Kunststoffteilen für das Durchleiten von Flüssigkeiten, insbesondere Wasser aber auch für Strom und Gas. AMANCO hat sich dabei auf den Agrarsektor spezialisiert (Privatkunden und Unternehmen) und entwickelt hier landwirtschaftliche Infrastrukturprojekte.

AMANCO Asanet ist ein Knowledge-Management-System und speziell für Lösungen im Bereich der kommerziellen Landwirtschaft entwickelt. Dieses System soll die Verwaltung, Nutzung, Verwertung und Kontrolle von Wasser für Viehzucht und Aquakultur vereinfachen.

  • Benutzer in über 15 lateinamerikanischen Ländern
  • Wissensplattform für jedes Land und Fachgebiet zugänglich
  • Projekt-Management System
  • Warenwirtschaftssystem

Lateinamerikanisches Netzwerk für das Cleaner Production Programm der Vereinten Nationen: ONUDI

ONUDI ist ein Projekt der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung, für das wir eine Webseite mit Zugriff auf eine Knowledge Management-Plattform für die Cleaner Production Centers in Lateinamerika und in der Karibik geschaffen haben.

Basierend auf dieser Plattform haben wir ein professionelles Netzwerk etabliert, welches Beratern, Experten und Sachverständigen ermöglicht, einfach miteinander zu kommunizieren und Wissen und Erfahrungen von Entwicklungsprozessen auszutauschen. Mit einem Online-Zugang ist das Know-How in den verschiedenen Ländern abrufbar. Auf dieser Plattform gibt es verschiedene administrierbare Bereiche sowie Funktionen wie elektronische Newsletter, Best Practices etc.

  • Es wurden 600 Personen in 15 Ländern geschult und in das System eingeführt.
  • Das System fördert das Erstellen und die Nutzung von Management Reports.

 


Norexport: Interamerikanische Entwicklungsbank - INCONTEC

Norexport ist ein Programm von Interamerikanischer Entwicklungsbank (IBD), als Teil des multilateralen Investmentfonds MIF, und des kolumbianischen Instituts für technische Normen und Zertifizierung ICONTEC mit dem Hauptziel, die Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in der Andengemeinschaft zu fördern und zu verbessern.

Teil des Projekts war die Entwicklung des allgemeinen Konzepts einer Knowledge Management Plattform für die Verbreitung von Informationen und Unterlagen, mit dem Ziel geltende Normen in der Andengemeinschaft zu publizieren und zugänglich zu machen. Auf dieser Plattform wurde ein Bereich geschaffen, in dem Vertreter der wichtigsten Wirtschaftssektoren der Länder Kolumbien, Peru, Bolivien, Venezuela und Ecuador über verschiedene Normen abstimmen können.
 

 


Intranet-Plattform: CINSET

Die Anlaufstelle für sozioökonomische und technologische Forschung in Kolumbien – CINSET – hat sich als Zentrum für Forschung, Schulung und technische Unterstützung zur Entwicklung von KMU etabliert.

Die Stocker Group entwickelte ein Knowledge Management System mit dem Ziel, den Austausch zwischen wichtigen Wirtschaftsteilnehmern in der Gesellschaft zu vereinfachen. Es wurde ein Netzwerk geschaffen, das Berater / Experten mit Kunden / Interessenten aus den Bereichen Wirtschaft, Technologie, Forschung, Soziales und Umwelt zusammenbringen soll, ein sogenanntes „get-together“. Dieses Zusammenkommen gibt wichtige Impulse in der Entwicklung von KMU. Wissensressourcen sollen über ein effizientes Dokumenten-Management-System, je nach Bedarf und Profil der Benutzer, zugänglich und jederzeit abrufbar gemacht werden.
 


Intranet-Plattform für die ECOS Grupp

Die Stocker Group hat für Grupo ECOS ein Intranet entwickelt. Grupo ECOS ist ein Investmentfond, der kleine und mittlere lateinamerikanischen Unternehmen finanziert, welche nachhaltige Produkte oder Projekte z.B. im Energiesektor entwickeln und durch Innovationen ein großes Wachstumspotenzial aufweisen.

ECOSnet ist eine Projektmanagement Software, welche die Administration der Investitionsprojekte erleichtert sowie die Arbeit des Fonds gegenüber gegenüber den Anlegern transparent machen soll, indem diese konkrete Berichte sowie Fortschritte bei Projekten einsehen können.

 


Wissensmanagement und E-Learning Plattform für AVINA

Stocker Group hat eine Lösung geschaffen, um den Wissensaustausch der Geschäftsführer der AVINA Stiftung zu vereinfachen und verstärken. Außerdem können über die Plattform sehr einfach Dokumente ausgetauscht bzw. administriert werden. Die AVINA Stiftung möchte durch Schließung erfolgreicher Partnerschaften zwischen Unternehmen und mit der Schaffung von vertrauenswürdigen Anleihen die nachhaltige Entwicklung in Lateinamerika fördern.
Diese Intranet wurde für mehr als 900 Nutzer entwickelt und schafft die Möglichkeit, Erfahrungen und bewährten Praktiken in der Stiftung zu publizieren und abrufbar zu machen. Ein Auswertungstool misst den Erfolg und die Folgen des aktiven Wissensaustauschs.

 


Knowledge Management Projekt für die Grupo Nueva

Dieses Projekt für die Mitarbeiter der Grupo Nueva, ein Waldwirtschaftsunternehmen, soll Unternehmensgrundsätze stärken und Philosophie und Ziele kommunizieren.
Die Grupo Nueva ist für die Schaffung von Nachhaltigkeit in Rodungsgeschäften und dem „Triple-Result Management“ (Rentabilität, soziale Verantwortung und Umweltmanagement) bekannt geworden.

Die von uns entwickelte Plattform verfügt über ein Dokumentenmanagementsystem (datenbankgestützte Verwaltung elektronischer Dokumente) und fördert deren Austausch innerhalb des Unternehmens.

Über 1700 Nutzer in Lateinamerika.

 

CSR Monitoring / Impakt Analysen

Eine Auswahl unserer Kunden im Bereich Consulting, Impakt Analysen und Monitoring

Die Constitution Mining Corporation:– Intranet für social Guidelines und Monitoring

Constitution Mining ist eine Minengesellschaft mit umfangreicher Erfahrung in der weltweiten Goldförderung. Das Team der Stocker Group wurde beauftragt, eine Lösung für die Erhebung und Bewertung (durch Umfragen) einer Social Baseline für das Unternehmen zu entwickeln. Diese erlaubt, die sozioökonomischen Charakteristika der Einflusszone des Unternehmens zu erhalten und schafft Überblick über die Stakeholder (Interessensgruppen) des Unternehmens. Anschließend werden die eingeholten Ergebnisse analysiert und ausgewertet, um einen Sozialplan gemeinsam mit den eventuell betroffenen  Personen zu etablieren.

Derzeit überwachen wir den entwickelten Plan, um eine nachhaltige Entwicklung im Einklang mit der peruanischen Gesetzgebung und der peruanischen Politik für das Goldfördergebiet zu realisieren.

 


USAID: Kolumbianisches Netztwerk “Carananet”

Die Behörde der Vereinigten Staaten für internationale Entwicklung (USAID) ist eine Organisation der USA für die Entwicklungszusammenarbeit. Die unabhängige Behörde mit Sitz in Washington D.C. koordiniert weltweit die gesamte ökonomische und humanitäre Entwicklungshilfe der Vereinigten Staaten. Stocker Group entwickelte ein System für Wissensmanagement und Monitoring zur Förderung der Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen, verankert im sogenannten “Plan Colombia”, der auch von der Interamerikanische Entwicklungsbank unterstützt wurde.

Über 300 Berater in fünf kolumbianischen Städten wurden für die erfolgreiche Umsetzung des Programms zu Förderung kolumbianischer Unternehmer ausgebildet. Unsere dafür entwickelte Applikation beinhaltet eine Datenbank für alle ausgebildeten Berater und Tools, die bei der Entwicklung der KMU helfen sollten. Ein Webzugang ermöglicht den Zugriff auf Berichte sowie die Nutzung der gesamten Plattform.


Die Sodis Stiftung: Wirkungsanalyse und Changemanagement

Die Fundación SODIS ist eine gemeinnützige Organisation mit Hauptsitz in Cochabamba, Bolivien und mit lokalen Vertretern in fünf weiteren Ländern (Peru, Ecuador, Nicaragua, Honduras und Guatemala) und engagiert sich in der Herstellung und Wiederaufbereitung von Trinkwasser. SODIS hat hierfür eine eigene Methode entwickelt. Die SODIS-Methode ist ideal für die Behandlung von Trinkwasser in Entwicklungsländern.
Die Stocker Group hat für SODIS Stiftung eine Möglichkeit entwickelt, Auswirkung und Erfolg ihrer Entwicklungsarbeit für die Nutznießer, Mitarbeiter und alle anderen Interessensgruppen zu messen und zu bewerten.


Außerdem berieten wir die Stiftung bei dem Prozess organisatorischer Veränderungen, um die Arbeit der Stiftung noch erfolgreicher zu machen. Zeitpläne mit neuen Zielvorgaben wurden geschaffen sowie Aktivitäten mit Blick auf die Verbesserung der SODIS Methode entwickelt. Wichtige quantitative Indikatoren wie etwa Bekanntheitsgrad und Wahrnehmung wurden erfasst und weiterentwickelt.


Panamaische Handelskammer für Industrie, Handel und Landwirtschaft (CCIAP)

Die von der Stocker Group durchgeführte Auswertung und Impact-Analyse des Entwicklungsprogramms für die Förderung des elektronischen Handels konzentrierte sich auf die Analyse aller Komponenten, die Teil der Entstehung des Entwicklungsprogramms für die Förderung des elektronischen Handels für kleine und mittlere Unternehmen war. Dieses Projekt wurde von der Interamerikanischen Entwicklungsbank gefördert und durchgeführt. Ziel dieser Bewertung war die Messung der Fortschritte in der Implementierung der einzelnen Komponenten des Programms für die Nutznießer und anhand der verfügbaren Informationen Entwicklungsgrad und das Erreichen der Ziele und Vorgaben zu bestimmen.

Nach Abschluss dieser Bewertung hat das Team der Stocker Group eine Strategie und einen Aktionsplan entwickelt, um die Kontinuität und Nachhaltigkeit dieser Initiative zu sichern.

 


Interamerikanische Entwicklungsbank: IDB FOMIN - Fallstudie

Ziel dieses Consultings war es, die effizientesten und erfolgreichsten Methoden und die “lessons learned” bei den durchgeführten Projekten im Rahmen des ICT 4 BUS zu ermittelten und für zukünftige Projekte zu nutzen. Um diese Fallstudie erfolgreich durchzuführen, wurden fünf Trägerprojekte durch die örtlichen Vertretungen der IDB in Argentinien, Chile, Kolumbien und Peru begonnen.

Die Indikatoren für den Fortschritt dieser Projekte wurden durch die Analyse der Ergebnisse durchgeführter Befragungen erhoben.

 


Bergbaugesellschaft Amazon Gold Sands- Plattform für Social Baseline

Amazon Gold Sands ist eine Bergbaugesellschaft, welche Gold im peruanischen Amazonasgebiet fördert. Mit dem Beginn des Explorationsprozesses engagierte das Unternehmen Stocker Group um eine Social Baseline Studio durchzuführen. Es wurde eine Umfrage durchgeführt, danach die Daten in einem EDV-System standardisiert und aus diesen für das Unternehmen wichtige sozioökonomische Erkenntnisse über das Explorationsgebiet gewonnen.

 


Weltbank - APDFNet: Monitoring-System für Consultants

Diese Initiative soll die Fortschritte der Implementierung von Softwareanwendungen bei Schulungen und Beratungen in sechs afrikanischen Ländern bei kleinen und mittleren Unternehmen messen.

Für dieses Projekt der Weltbank entwickelte die Stocker Group eine Plattform, über die es möglich ist, festgelegte Indikatoren zur Messung der Fortschritte zu überwachen. Diese Plattform soll außerdem die effizientesten und erfolgreichsten Methoden sowie „lessons learned“ ermitteln, um so zukünftige Initiativen von den teilnehmenden Beratern noch erfolgreicher umzusetzen.
.

Business Roundtables
E-Marketplaces

Eine Auswahl unserer Kunden im Bereich des Business Matchmaking

SECO / SIPPO – Mercatoo: E-Marketplace

Mercatoo ist eine Initiative des SECO (State Secretariat for Economic Affairs) und des SIPPO (Swiss Importers Promotion Programme) die ein Netzwerk für den offenen und dynamischen Handel zwischen kleinen und mittleren Unternehmen schaffen und den Handel und die Entwicklung der KMU weiter vorantreiben soll.

Eine virtuelle Handelsplattform (e-marketplace) soll die Nutzung von IKT-Business-Tools bei den kleinen und mittleren Unternehmen vorantreiben. Diese Handelsplattform kann mit Business Round Tables kombiniert werden, um Geschäftskontakte zu fördern. Weiterhin wurden im Rahmen des Projekts User Schulungen für die teilnehmenden Unternehmer durchgeführt. Stocker Group hat dieses Projekt für SECO (Schweizer Regierung) entwickelt.


 

 


ENLACES COMERCIALES (Businesskontakte), Industrie- und Handelskammer Santiago

In den Jahren 2008 und 2009 fand die Industrie- und Handelskammer Santiagos betreute Veranstaltung zur Förderung von Geschäftskontakten - Business Links - statt. Diese multisektoralen Businessevents wurden innerhalb eines Tages mit dem Ziel, Führungskräfte aus den Einkaufsabteilungen großer Unternehmen mit Lieferanten von Produkten und Dienstleistungen zusammenzubringen, durchgeführt.

Stocker Group hat die Gesamtlogistik der Events, d.h. die Koordinierung der Meetings zwischenn Anbietern und Nachfragern mit der Software “Business Match Maker” organisiert und so rund 200 Vertreter aus 15 verschiedenen Wirtschaftssektoren zusammengeführt. Das Event wird voraussichtlich im September 2010 erneut stattfinden.


Im Rahmen des Programms zur Förderung von Commerce Developer von SECO, nahm die Stocker Group an der Entwicklung von Business Meetings mit lokalen Partnern in Chile, Peru, Ecuador und Nicaragua teil.

Chilexporta

Lokaler Partner: Verband der Güterexporteure, Asexma

Jahr: 2007, 2008 und 2009

Während der drei aufgeführten Jahre haben wir für ASEXMA Business Roundtables organisiert, um Kontakte zwischen kleinen/mittleren Firmen mit großen Unternehmen zu fördern.

Bei diesen Meetings haben 99 Großunternehmen und 479 KMU teilgenommen, es konnten 9532 Matchings d.h. Businesskontakte organisiert werden.


Export Trade Nicaragua

Lokaler Partner: Cleaner Production Centre – Nicaragua

Jahre: 2007, 2008 und 2009

Für die Entwicklung von Export Trade Nicaragua, hat unser lokaler Partner in Nicaragua Meetings zwischen Vertreter aller Wirtschaftssektoren Nicaraguas und Vertretern von Großunternehmen realisiert, um Geschäftskontakte zu knüpfen und die Entwicklung von Kleinst-, kleinen und mittleren Unternehmen (KKMU) in Nicaragua zu fördern.

In den drei aufeinander folgenden Jahren haben diese Veranstaltung 47 große Unternehmen mit 167 KKMU in insgesamt 3.060 Sitzungen zusammengebracht.


Ecuador Negocia

Lokaler Partner: Verband für Investition und Export, CORPEI, Ecuador

Jahr: 2007 und 2009

Ecuador Negocia enstand aus einer Kooperation von CORPEI und der Industrie- und Handelskammer Pichincha in der Region Capeipi.
Dank der Präsenz beider Organisationen sowohl in Quito als auch in Guayaquil, war es möglich, große Unternehmen aus den zwei größten Städten Ecuadors für die Kontaktbörse zu gewinnen und für zukünftige Veranstaltungen zu binden.

Die Ergebnisse beider bisher durchgeführten Veranstaltungen: 43 große Unternehmen trafen auf 185 KMU, es fanden 2768 Meetings statt.

 


Peru Negocia y Export Trade Peru

In Peru nahmen zwei große Organisationen an dem SECO Entwicklungsprogramm teil. In den Jahren 2005, 2006 und 2007 war der Verband peruanischer Exporteure ADEX (Asociación de Exportadores del Perú) der lokale Partner für die Realisierung der Veranstaltungen. Im Jahr 2008 wurde das Entwicklungsprogramm ausgeweitet und mit PERUCÁMARAS eine weitere große peruanische Organisation für die Realisierung dieser Business-Kontaktbörsen gewonnen.

Während drei Jahre konnten insgesamt 6920 Meetings zwischen 89 Großunternehmen und 311 Kleinst-, kleinen und mittleren Unternehmen (KKMU) während der Export Trade Perú realisiert werden.

Im Rahmen der Kooperation mit PERUCÁMARAS wurden zwei verschiedene Entwicklungsprogramme von Perú Negocia entwickelt. Ein Entwicklungsprgramm in der peruanischen Hauptstadt Lima mit Unterstützung der dort ansässigen Industrie- und Handelskammer sowie ein weiteres in Huancayo.

An beiden Veranstaltungen nahmen während eines Tages 109 Unternehmen teil, es wurden mehr als Tausend Meetings durchgeführt.

Web Entwicklungen
Technologielösungen

Wir haben mehr als 200 Webseiten für kleinere, mittlere und große Unternehmen, NGOs sowie für VIPs und Einzelpersonen entwickelt. Lernen Sie einige davon kennen - darunter auch Beispiele erfolgreicher Internet Marketing Projekte.

Amanco, Brasilien
PHP, MySQL

Grupo ECOS, Panama
PHP, Flash, MySQL

CREA Trust, Liechtenstein
PHP, Flash, MySQL

Euroventures, Brasilien
PHP, MySQL, Flash

Empresa, Chile
PHP, MySQL

Mexichem, Mexico
PHP, MySQL

Crear Perú, Peru
Flash, HTML

Viva Trust
PHP, MySQL

DWIH, Germany
Typo3, PHP, Google API

Avina, Panama
Lotus Notes

Energie Plus AG, Schweiz
PHP, MySQL, Google Maps

Mundo Sol, Chile
PHP, MySQL

Mi Super Viaje, Chile
PHP, Flash, MySQL

South. Expl. Alliance, Chile
xHTML, CSS, JavaScript

Medcaribe, Chile
PHP, MySQL

Proyecto BID OEA, Chile
PHP, MySQL

Dr. Sander, Austria
PHP, MySQL

MIPYME, Chile
PHP, MySQL, OSCommerce

Mayco, Chile
xHTML, CSS

Espace KMU, Schweiz
PHP, MySQL

FUNDES, Chile
PHP, MySQL

Grupo Barbillón, Chile
Google AdWords

GNA Asociados, Chile
Google AdWords

Servimalla, Chile
Google AdWords

Estudio, Chile
Google AdWords

Grupo Mela, Chile
Google AdWords

Elinmobiliario, Chile
Posicionamiento web

Allcanza, Chile
Posicionamiento web

Seguros Bice Vida, Chile
Posicionamiento web

Crediautos, Chile
Consultoria web